Einsatz 76 & 78/2019: Brand 3. Alarm/ ausgelöste Brandmeldeanlage Fachschule für Altenpflege Fischbach

Gegen 11:45 wurden die Löschbezirke Quierschied und Fischbach am gestrigen Samstag zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Gebäude des ehemaligen Krankenhauses in Fischbach alarmiert.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Gebäude bereits durch die Brandschutzhelferin vollständig geräumt.
Das Auslesen der Informationen am Feuerwehrinformationszentrum der BMA zeigte die genaue Position des ausgelösten Melders, der Bereich wurde durch einen Trupp unter Atemschutz kontrolliert.
Hierbei konnte keine Ursache für das Auslösen festgestellt werden.
Die BMA wurde zurückgestellt und die Einsatzstelle konnte an den Haustechniker übergeben werden.

Auf dem Rückweg von dieser Einsatzstelle kam es zum Folgeeinsatz 77/2019: „Gasgeruch“. Bericht hierzu:

Nachdem die Einsatzkräfte von diesem langwierigen Einsatz einrücken konnten, folgte prompt die Alarmierung zu einem weiteren Einsatz.
Erneut löste die Brandmeldeanlage im Gebäude des ehemaligen Krankenhauses aus.
Beim Eintreffen war das Gebäude weitestgehend geräumt.
Eine Kontrolle des Melders ergab keinen sichtbaren Auslösegrund. Der Haustechniker konnte die defekte Meldergruppe außer Betrieb nehmen, die Brandmeldeanlage wurde in ihren Ruhezustand zurück gestellt.
Abschließend wurde die Einsatzstelle an den Haustechniker übergeben.
Bei beiden Einsätzen musste die Drehleiter der Feuerwehr Friedrichsthal alarmiert werden, da sich unsere Drehleiter momentan, aufgrund der 10- Jahres Prüfung, beim Hersteller befindet.

Im Einsatz waren:

-Wehrführung Feuerwehr Quierschied
-Löschbezirk Quierschied
-Löschbezirk Fischbach
-Feuerwehr Friedrichsthal
-Gemeindewasserwerk Quierschied
-Regelrettungsdienst DRK
-Polizei
-Haustechnik