Einsatz 32/2019: PKW-Brand

In den späten Abendstunden des 16.04.2019 wurden beide Löschbezirke zu einem bestätigten PKW-Brand nach Fischbach alarmiert.
Schon auf der Anfahrt waren am nächtlichen Himmel Flammenschein und eine starke Rauchentwicklung erkennbar.
Bei Ankunft an der Einsatzstelle stand ein parkender PKW in Vollbrand.
Als Erstes entschied sich der Einsatzleiter dazu, das, an einem Berg geparkte, Fahrzeug durch einen Keil gegen ein Wegrollen zu sichern.
Parallel dazu sicherten Einsatzkräfte die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab. 
Über die auf den zwei Löschfahrzeugen verbauten Lichtmasten, konnte die Einsatzstelle großflächig ausgeleuchtet werden.
Zeitgleich zu den Absicherungsmaßnahmen gingen 2 Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung mittels Schaum vor.
Mit einer Wärmebildkamera wurde das ausgebrannte Fahrzeug auf vorhandene Glutnester kontrolliert, welche gezielt abgelöscht wurden.

Die Einsatzstelle wurde abschließend an die Polizei und das Abschleppunternehmen übergeben.

Im Einsatz waren:
-Löschbezirk Quierschied
-Löschbezirk Fischbach
-Polizei
-Abschleppunternehmen