Einsatz 21-24/2019: Sturmtief Eberhard bläst über das Saarland

Am Mittag des 10.03.2019 fegte das Sturmtief Eberhard über das Saarland und sorgte so für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr und Polizei.
Im Gemeindegebiet Quierschied kam es zu kleineren Einsätzen.
Beim ersten Einsatz gegen 14:40 Uhr stürzte in Folge der Sturmböen ein Baum auf eine Straße und versperrte diese. Mittels einer Kettensäge konnte der Baum zerkleinert werden und die Fahrbahn befreit werden. Auf dem Rückweg zum
Gerätehaus fiel den Einsatzkräften ein Kamin auf, welcher drohte, abzustürzen. Über die Drehleiter konnte der Kamin gesichert – und somit ein Abstürzen, verhindert werden.
Kurz nach Einrücken ins Gerätehaus wurde die Drehleiter zu einer weiteren Einsatzstelle beordert, durch den Sturm gelöste Dachziegel drohten auf den Gehweg zu stürzen. Die Ziegel konnten durch die Einsatzkräfte wieder befestigt werden.
Beim, für uns letzten Einsatz, hatte sich eine ganze Reihe einer Dachverkleidung gelöst. Die gelockerten Platten mussten entfernt werden, da sie nicht mehr zu sichern waren.

Die Einsatzkräfte des Löschbezirk Quierschied stellten bis 17:00 Uhr die Einsatzbereitschaft im Gerätehaus her, um weitere eventuell anfallende Einsätze schneller abarbeiten zu können.
Nachdem der Sturm Eberhard sich aber langsam legte und keine weitere Einsätze für die Feuerwehr Quierschied anlagen, konnte die Einsatzbereitschaft im Gerätehaus aufgelöst werden.

Im Einsatz waren:
-Wehrführung Feuerwehr Quierschied
-Löschbezirk Quierschied