Tagesseminar für Führungskräfte

Bereits am 10.11.2019 stand ein weiterer Tag im Sinne der Ausbildung für die Führungskräfte der Feuerwehr Quierschied an. Unter dem Motto „Führungsausbildung“ wurde das Wissen unserer Kameraden aufgefrischt und an vielen Stellen vertieft.
Aufgeteilt in Gruppen- und Zugführer wurden knapp 8 Stunden Unterricht absolviert.
Für die Zugführer begann der Tag mit einem kurzen Fresh-Up zu dem Thema Recht im Feuerwehreinsatz. Hierbei wurden die wichtigsten einsatzbezogenen Punkte wiederholt, die das Saarländische Brand- und Katastrophenschutzgesetz vorgibt.
Nach kurzer Stärkung ging es weiter mit dem Bereich Einsatztaktik bei Verkehrsunfällen. Nach vorausgehendem sehr praxisnah gestaltetem Unterricht wurden die Inhalte in Planübungen vertieft. Auch im Bereich Gefahrstoff-Einsätzen wurde die richtige Taktik beübt und an vielen Stellen mit kurzen Unterrichtseinheiten fundiert untermauert.

Während sich die Zugführer in ihrer Rolle sehr taktisch bewegen und sich ihre Aufgabe eher darauf bezieht die vorgefundene Lage in ihrer Gesamtheit zu beurteilen und daraus Maßnahmen abzuleiten, so liegen die Aufgaben der Gruppenführer mehr im operativen Bereich.
Trifft ein Gruppenführer mit seiner Mannschaft zuerst an der Einsatzstelle ein, so muss auch dieser im Stande sein einen soliden Grundstein für den weiteren Einsatzverlauf zu legen. Mit diesem Schwerpunkt wurden auch die Gruppenführer geschult. Das Wissen wurde in vielen Planspielen stark vertieft und diverse Vorgehensweisen beleuchtet und gegeneinander abgewägt.
Zum Ende des Ausbildungstages wurden die beiden Gruppen zusammengeführt: In einer gemeinsamen Planübung wurde das Zusammenspiel zwischen Gruppen- und Zugführern intensiv trainiert.
Am Ende des Tages blickten die beiden Ausbilder auf eine sehr fruchtbare Fortbildung zurück. Wieder einmal zeigte sich über den Tag ein hohes Maß an Wissen und Engagement unserer Führungskräfte.