Einsätze

Einsatz 93/2018: Person in Notlage- Kind mit Finger in Tür eingeklemmt

Am Mittag des 05.11.2018 wurden die beiden Löschbezirke der Feuerwehr Quierschied zu einem Kindergarten in Quierschied alarmiert.
Dort klemmte ein Kind mit seinem Finger in einer Tür fest.

Bei Ankunft an der Einsatzstelle wurden wir durch das betroffene Kind und seine Erzieherin empfangen.
Die Mitarbeiter des Kindergartens konnten die Tür aushängen und den Finger des Jungen befreien.
Die Einsatzkräfte betreuten den verängstigten Jungen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Als dieser an der Einsatzstelle eintraf, konnte diese an den Rettungsdienst übergeben werden.

Im Einsatz waren:

-Wehrführer Feuerwehr Quierschied
-Löschbezirk Quierschied
-Löschbezirk Fischbach
-DRK Regelrettungsdienst

Einsatz 92/2018: Verkehrsunfall mit Person Autobahn A1

Am frühen Morgen des 31.10.2018 wurden beide Löschbezirke der Feuerwehr Quierschied und die Feuerwehr Merchweiler auf die Autobahn A1, auf das Autobahnkreuz Saarbrücken in Fahrtrichtung Hermeskeil, alarmiert.
Dort kam es in Folge der Glätte zu einem Verkehrsunfall mit einer vermutlich eingeklemmten Person.

Bei Ankunft an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht eingeklemmt war und sich schon in rettungsdienstlicher Versorgung befand.
Ein weiterer Unfallbeteiligter wurde ebenfalls durch den Rettungsdienst betreut.

Die Einsatzstelle wurde abgesichert und ausgeleuchtet, ein zweifacher Brandschutz musste durch die Einsatzkräfte sichergestellt werden.
Einsatzkräfte der Feuerwehr Merchweiler klemmten an den zwei verunfallten Fahrzeugen die Batterien ab.
Nachdem die Abschleppunternehmen an der Einsatzstelle eintrafen und die Fahrzeuge abgeschleppt hatten, wurde die Fahrbahn durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr gereinigt.
Abschließend konnte die Einsatzstelle an das vor Ort befindliche Polizeikommando übergeben werden.

Die Autobahn A1 sowie die Abfahrt zur A8 mussten zeitweise voll gesperrt werden.

Im Einsatz waren:

-stellvertretender Wehrführer Feuerwehr Quierschied
-Löschbezirk Quierschied
-Löschbezirk Fischbach
-Feuerwehr Merchweiler
-DRK Regelrettungsdienst
-Polizei
-Abschleppunternehmen

Ein Dank gilt den Ersthelfern vor Ort, welche sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte um die Verunfallten gekümmert haben und uns so in unserer Arbeit unterstützt haben.
Ebenfalls lobend möchten wir die vorbildlich gebildete Rettungsgasse erwähnen.
#BeiStauRettungsgasseBilden

Einsatz 91/2018: ausgedehnter Küchenbrand

19.10.2018 11:17 Uhr, Einsatz für die Löschbezirke Quierschied und Fischbach. Mittels Funkmeldeempfänger und Sirenen werden die Einsatzkräfte zu einem ausgedehnten Küchenbrand alarmiert.
Bei Ankunft an der Einsatzstelle drang dichter Rauch aus zwei Fenstern im Erdgeschoss.
Im Rahmen der Lageerkundung konnte sichergestellt werden, dass sich keine Personen mehr im Gebäude befinden, jedoch galt es, mehrere Sauerstoffflaschen einer Heimbeatmung zu bergen.
Umgehend wurden zwei Trupps unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung in das Gebäude vorgeschickt. Die Sauerstoffflaschen konnten zeitnah aus dem Gebäude entfernt werden, sodass von den Gasflaschen keine Gefahr mehr ausging.

Der Innenangriff musste zwischenzeitig unterbrochen werden, da sich das Feuer in einer Zwischendecke weiter ausbreitete und sich hinter den im Gebäude befindlichen Atemschutzgeräteträgern befand.
Über einen Außenangriff mit zwei Strahlrohren dämmten die Einsatzkräfte das Feuer soweit ein, sodass ein Innenangriff erneut möglich war.

Unter einem massiven Innenangriff war das Feuer schnell unter Kontrolle.

Zur Unterstützung unserer Atemschutzgeräteträger wurde durch den Einsatzleiter die Feuerwehr Friedrichsthal mit weiteren Atemschutzgeräteträgern zur Einsatzstelle alarmiert.

Die Hausbewohnerin wurde durch den Rettungsdienst wohlbehalten in ein umliegendes Krankenhaus transportiert, da an der Einsatzstelle keine Möglichkeit zur weiteren Sauerstofftherapie verfügbar war.

Aufgrund der Brandausbreitung in der Zwischendecke, wurde die Zwischendecke durch die Einsatzkräfte herausgerissen, mit der Wärmebildkamera wurde das Füllmaterial kontrolliert und kleine Nachlöscharbeiten mussten durchgeführt werden.
Zusätzlich wurde der Baufachberater des THW‘s zur Einsatzörtlichkeit alarmiert, um die Statik des Gebäudes zu überprüfen.
Aufgrund der massiven Brandbeaufschlagung ist das Gebäude zurzeit unbewohnbar.

Da das Gebäude in sich stark erhitzt war und die baulichen Gegebenheiten es erforderlich machten, verblieb ein Löschfahrzeug an der Einsatzstelle und stellte eine Brandsicherheitswache.

Der Baubetriebshof der Gemeinde Quierschied verschloss mittels Holzplatten die zerstörten Fenster.

Gegen 19:00Uhr konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.
Nach einer erneuten Nachkontrolle mittels unserer Wärmebildkamera, konnte die Haustür durch die anwesende Polizei versiegelt werden.

Im Einsatz waren:

-stellvertretender Wehrführer Feuerwehr Quierschied
-Löschbezirk Quierschied
-Löschbezirk Fischbach
-Feuerwehr Friedrichsthal
-Brandinspekteur des RV Saarbrücken, Tony Bender
-mehrere Polizeikommandos
-1 NEF DRK Regelrettungsdienst
-2 RTW DRK Regelrettungsdienst
-Notfallseelsorger der PSNV
-Gemeindewasserwerk
-Baubetriebshof der Gemeinde Quierschied
-Ordnungsamt der Gemeinde Quierschied
-Bürgermeister der Gemeinde Quierschied

Wir möchten uns bei den umliegenden Anwohnern bedanken, welche uns mit kalten Getränken versorgten und schon im laufenden Einsatz ihre Dankbarkeit zeigten.

Einsatz 90/2018: Wasserschaden klein/ Wasser im Keller

Direkt im Anschluss an den Einsatz in der Fachschule für Altenpflege wurden die Löschbezirke Quierschied und Fischbach zu einem Wasserschaden in einem Keller alarmiert.
Dort hatte sich eine Armatur gelöst und 3 Kellerräume standen ca. 5 cm tief unter Wasser.
Mittels zweier Wassersaugern konnte das Wasser aus den Kellerräumen aufgenommen werden.
Die Einsatzstelle wurde an den Hauseigentümer übergeben.

Im Einsatz waren:

-stellvertretender Wehrführer Feuerwehr Quierschied
-Löschbezirk Quierschied
-Löschbezirk Fischbach

Einsatz 89/2018: ausgelöste Brandmeldeanlage europäische Fachschule für Altenpflege Fischbach

Am Mittag des 16.10.2018 alarmierte die Leitstelle Saarbrücken die Löschbezirke Quierschied und Fischbach zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Gebäude des ehemaligen Krankenhaus in Fischbach.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Gebäude bereits vollständig geräumt.

Beim Auslesen der Informationen am Feuerwehrinformationszentrum der BMA konnte der ausgelöste Melder ausfindig gemacht werden, der Bereich wurde kontrolliert. Hierbei konnte keine Ursache für das Auslösen festgestellt werden.

Die BMA wurde zurückgestellt und die Einsatzstelle konnte an den Haustechniker übergeben werden.

Im Einsatz waren:
-stellvertretender Wehrführer Feuerwehr Quierschied
-Löschbezirk Quierschied
-Löschbezirk Fischbach
-Gemeindewasserwerk Quierschied
-Regelrettungsdienst DRK

Einsatz 88/2018: hilflose Person in Wohnung

Am Abend des 11.10.2018 wurde die Feuerwehr Quierschied zu einer Türöffnung nach Quierschied alarmiert, da ein Hausnotrufteilnehmer längere Zeit kein Lebenszeichen von sich gab.

Während der Anfahrt zur Einsatzstelle wurde über Funk mitgeteilt, dass es sich um eine bewusstlose Person handele und der Pflegedienst mittlerweile vor Ort sei.
Dies bestätigte sich bei Ankunft an der Einsatzstelle.
Der betreuende Pflegedienst befand sich bereits an der Einsatzstelle, die Wohnungstür konnte durch eine Angehörige geöffnet werden.
Der zeitgleich mit uns eingetroffene Rettungsdienst übernahm die Versorgung der Person.
Für die Einsatzkräfte der Feuerwehr ergab sich kein Handlungsbedarf.
Die Einsatzstelle konnte abschließend an die Polizei übergeben werden.

Im Einsatz waren:

-Wehrführung Feuerwehr Quierschied
-Löschbezirk Quierschied
-Polizei
-DRK Regelrettungsdienst

In eigener Sache:

Bei der Anfahrt zur Einsatzstelle wurden die Einsatzkräfte durch parkende Fahrzeuge behindert.
Bitte achten Sie darauf, gerade in sehr schmalen Straßen, genügend Platz zwischen parkenden Fahrzeugen zu lassen, sodass auch größere Einsatzfahrzeuge mögliche Engstellen passieren können und nicht unnötigerweise ausgebremst werden.
Vielen Dank für Ihr Verständnis

Einsatz 87/2018: hilflose Person in Wohnung

Am 11.10.2018 wurde die Feuerwehr Quierschied zu einer Türöffnung nach Göttelborn alarmiert, nachdem der Hausbewohner die Wohnungstür nicht mehr eigenständig öffnete.

Mittels speziellem Werkzeug öffneten die Einsatzkräfte die Kellertür, um sich Zugang zur Wohnung zu verschaffen.
Durch den Notarzt konnte nur noch der Tod festgestellt werden.
Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Im Einsatz waren:

-Wehrführung Feuerwehr Quierschied
-Löschbezirk Fischbach
-Löschbezirk Quierschied
-Polizei
-DRK Regelrettungsdienst
-Notfallseelsorger der PSNV

Einsatz 86/2018: ausgelöste Brandmeldeanlage europäische Fachschule für Altenpflege Fischbach

Am frühen Abend des 09.10.2018 alarmierte die Leitstelle Saarbrücken den Löschbezirk Quierschied mit dem Alarmstichwort „Brand 3, ausgelöste BMA“ zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Gebäude des ehemaligen Krankenhaus in Fischbach.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Gebäude bereits vollständig geräumt.

Beim Auslesen der Informationen am Feuerwehrinformationszentrum der BMA konnte der ausgelöste Melder ausfindig gemacht werden, der Bereich wurde kontrolliert. Hierbei konnte keine Ursache für das Auslösen festgestellt werden.

Die BMA wurde zurückgestellt und die Einsatzstelle konnte an den Haustechniker übergeben werden.

Im Einsatz waren:

-Löschbezirk Quierschied
-Gemeindewasserwerk Quierschied

Einsatz 85/2018: umgestürzter Baum Autobahn A1

Am 23.09.2018 alarmierte die Leitstelle Saarbrücken gegen viertel nach 11 den Löschbezirk Quierschied zu einem umgestürzten Baum auf der Autobahnabfahrt Göttelborn.
Vor Ort bestätigte sich die Meldung, Teile einer Baumkrone ragten ca. einen halben Meter in die Fahrspur.
Ein Teil der Einsatzkräfte sicherte die Einsatzstelle in Zusammenarbeit mit dem anwesenden Polizeikommando gegen den nachfolgenden Verkehr ab und stellte eine ausreichende Beleuchtung der Einsatzstelle sicher.
Mit einer Handsäge schnitten weitere Einsatzkräfte den Baum in kleinere Stücke, um ihn anschließend von der Fahrbahn zu beseitigen.
Nach dem Reinigen der Fahrbahn konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

Im Einsatz waren:

-Löschbezirk Quierschied
-Polizei

Einsatz 84/2018: Wasserschaden klein, Keller unter Wasser

Am späten Abend des 23.09.2018 alarmierte die Leitstelle Saarbrücken den Löschbezirk Quierschied aufgrund des Starkregens am frühen Abend zu einem überfluteten Keller nach Quierschied.
3 Kellerräume standen jeweils ca. 5cm unter Wasser.
Mittels zweier Wassersaugern wurden die Kellerräume von dem Wasser befreit.
Die Einsatzstelle wurde an den Hauseigentümer übergeben.

Im Einsatz waren:

-Löschbezirk Quierschied

« Frühere Beiträge