Einsätze

Einsatz 95/2019: Brand 3- Brandgeruch im Keller

Gegen 15:50 Uhr wurden am heutigen Montagmittag die beiden Löschbezirke Quierschied und Fischbach zu einem Brandeinsatz nach Quierschied alarmiert.
Bei Ankunft an der Einsatzstelle konnte im Kellergeschoss deutlich der Geruch nach verbranntem Plastik wahrgenommen werden, Feuer oder Rauch waren nicht zu erkennen.
Unter schwerem Atemschutz ging ein Trupp mit einem C-Rohr sowie der Wärmebildkamera zur Erkundung in das Gebäude vor. Die Einsatzstelle wurde zeitgleich gegen den fließenden Verkehr abgesichert.
Eine Ursache für den Brandgeruch konnte nicht gefunden werden.
Zur Sicherheit wurde das Gebäude stromlos geschaltet, eine Überprüfung der Elektroverteilung durch eine Fachfirma wurde den Hausbewohnern angeordnet.
Abschließend konnte die Einsatzstelle an die Hauseigentümer übergeben werden.

Im Einsatz waren:
-Löschbezirk Quierschied
-Löschbezirk Fischbach
-Polizei
-Gemeindewasserwerke Quierschied
-DRK Ortsverein Quierschied

Einsatz 94/2019: Brand 3 – brennender Ölofen in Wohnhaus

Während dem wöchentlich stattfindenden gemeinsamen Übungsdienst wurden am gestrigen Mittwochabend(27.11.19) die Löschbezirke Quierschied und Fischbach zu einem Brandeinsatz alarmiert.
Anwohner meldeten Flammenschlag aus dem Ofen und eine Verrauchung in den Zimmern.
Umgehend beendeten die Einsatzkräfte das Übungsszenario in Göttelborn und rückten zur Einsatzstelle nach Quierschied aus.
Vor Ort konnte kein Brandgeschehen sowie keine Verrauchung festgestellt werden, die Bewohner konnten noch vor Eintreffen der Feuerwehr die Ölzufuhr der Heizung unterbrechen.
Die Einsatzstelle wurde an die Hauseigentümer übergeben.

Im Einsatz waren:
-stellvertretender Wehrführer Feuerwehr Quierschied
-Löschbezirk Quierschied
-Löschbezirk Fischbach
-DRK Regelrettungsdienst
-Polizei
-Gemeindewasserwerk Quierschied

Einsatz 93/2019: Unterstützung Rettungsdienst

Am Mittag des 27.11.2019 wurde die Feuerwehr Quierschied zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.
Eine erkrankte Person musste aus dem ersten Obergeschoss eines Einfamilienhauses auf Straßenniveau transferiert werden.
Mittels der Schleifkorbtrage konnte der Patient durch das Treppenhaus transportiert werden und zur Weiterbehandlung an den Rettungsdienst übergeben werden.

Im Einsatz waren:
-stellvertretender Wehrführer Feuerwehr Quierschied
-Löschbezirk Quierschied
-DRK Regelrettungsdienst
-Polizei

Einsatz 92/2019: ausgelöster Heimrauchmelder

Gegen 13:15 Uhr alarmierte die Leitstelle in Saarbrücken die Löschbezirke Quierschied und Fischbach wegen eines ausgelösten Heimrauchmelders.
Vor Ort konnte das Alarmschlagen des Rauchwarnmelder deutlich wahrgenommen werden.
Mittels speziellem Werkzeug öffneten die Einsatzkräfte die Haustür. Eine Erkundung im Wohnhaus ergab keinen Grund für das Auslösen, der Rauchwarnmelder konnte deaktiviert werden.
Abschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Im Einsatz waren:
-Löschbezirk Quierschied
-Löschbezirk Fischbach
-Polizei
-Regelrettungsdienst DRK

Rauchmelder retten Leben! Weitere wichtige Infos über Rauchwarnmelder finden Sie unter folgendem Link:
https://www.rauchmelder-lebensretter.de

Einsatz 91/2019: Flächenbrand klein/ Kleinbrand vor Feuerwehrgerätehaus Fischbach

Gegen 22:40 Uhr wurden die Löschbezirke Quierschied und Fischbach am gestrigen Freitagabend zu einem Kleinbrand vor dem Feuerwehrgerätehaus Fischbach alarmiert.
Vor Ort brannte ein in Kraftstoff getränkter Gegenstand. Fußläufig konnten die Einsatzkräfte aus Fischbach die Einsatzstelle erreichen und das Feuer mit einer Kübelspritze ablöschen.

Im Einsatz waren:
-Wehrführung Feuerwehr Quierschied
-Löschbezirk Fischbach
-Löschbezirk Quierschied
-Polizei

Einsatz 90/2019: Loses Blechteil nach Sturmböen

Gegen 12:10 Uhr wurde der Löschbezirk Quierschied zu einem losen Blechteil auf einem Dach alarmiert.
Die Einsatzstelle an einer Hauptstraße wurde gegen den fließenden Verkehr abgesichert, über die Drehleiter konnten die Einsatzkräfte das lose Blechteil vom Dach entfernen.

Im Einsatz waren:
-Löschbezirk Quierschied
-Polizei

Einsatz 89/2019 Brand 3. Alarm/ ausgelöste Brandmeldeanlage Fachschule für Altenpflege Fischbach

Gegen 23:35 Uhr wurden die Löschbezirke Quierschied und Fischbach am gestrigen Samstagabend zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Gebäude des ehemaligen Krankenhauses in Fischbach alarmiert.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Gebäude bereits vollständig geräumt.
Das Auslesen der Informationen am Feuerwehrinformationszentrum der BMA zeigte die genaue Position des ausgelösten Melders, der Bereich wurde durch zwei Trupps unter Atemschutz kontrolliert.
Hierbei konnte keine Ursache für das Auslösen festgestellt werden.
Die BMA wurde zurückgestellt und die Einsatzstelle konnte an den Haustechniker übergeben werden.

Im Einsatz waren:

-Wehrführer Feuerwehr Quierschied
-Löschbezirk Quierschied
-Löschbezirk Fischbach
-Gemeindewasserwerk Quierschied
-Regelrettungsdienst DRK
-Polizei
-Haustechnik

Einsatz 88/2019: Wasserschaden klein

Am späten Abend des 07.11.2019 wurde gegen 23:10 Uhr der Löschbezirk Quierschied zu einem Wasserschaden in einem Mehrfamilienhaus alarmiert.
Eine Kellertür musste mittels speziellem Werkzeug geöffnet werden, die Wasserzufuhr konnte abgestellt werden. Mit einem Wassersauger wurde das Wasser aus dem Kellerraum aufgenommen, die Einsatzstelle wurde an einen Hausbewohner übergeben.

Im Einsatz waren:
-Löschbezirk Quierschied

Einsatz 87/2019: Verkehrsunfall A8- auslaufende Betriebsstoffe

Am Donnerstag, den 07.11.2019, wurde der Löschbezirk Quierschied zu einem Verkehrsunfall auf der Anschlussstelle Merchweiler in Fahrtrichtung Neunkirchen alarmiert.
Bei Ankunft an der Einsatzstelle befand sich der verunfallte Fahrer bereits in rettungsdienstlicher Betreuung.
Die Einsatzstelle wurde abgesichert und ausgeleuchtet. Für die Einsatzdauer musste die Anschlussstelle Merchweiler in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden.
Die Einsatzkräfte klemmten die Batterie am Unfallfahrzeug ab, zusätzlich wurde ein zweifacher Brandschutz sichergestellt.
Mittels Ölbindemittel wurden die auslaufenden Betriebsstoffe abgestreut, Trümmerteile mussten von der Fahrbahn entfernt werden.
Nachdem das Unfallfahrzeug durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert wurde, konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

Im Einsatz waren:
-Löschbezirk Quierschied
-DRK Regelrettungsdienst
-Polizei
-Abschleppunternehmen

Einsatz 86/2019: Wasserschaden/ Keller überflutet

Am heutigen Morgen wurde gegen 07:50 Uhr der Löschbezirk Quierschied zu einem Wasserschaden alarmiert.
Aufgrund eines Defekts an der Heizungsanlage stand ein Kellerraum eines Wohnhauses ca 10 cm hoch unter Wasser.
Mit einem Wassersauger konnten die Einsatzkräfte das Wasser aus dem Keller entfernen.
Die Einsatzstelle wurde an den Hauseigentümer übergeben.

Im Einsatz waren:
-stellvertretender Wehrführer Feuerwehr Quierschied
-Löschbezirk Quierschied

« Frühere Beiträge