Fahrzeuge

Löschgruppenfahrzeug LF 16/12

Bild folgt Das LF 16/12 ist das Erstangriffsfahrzeug des Löschbezirk Fischbach bei Brandeinsätzen. Hier werden 1200l Wasser mitgeführt. Das LF verfügt über eine Gruppenkabine für Fahrer, Gruppenführer und bis zu 7 Feuerwehrleute. Die Beladung erlaubt das selbständige Abarbeiten kleinerer Einsätze oder einzelner Einsatzabschnitte.

Die Gruppenkabine kann mit einem Klapptisch zu einem mobilen Besprechungsraum umgebaut werden.

Kommandowagen KdoW

Als Einsatzleitfahrzeug / Kommandowagen steht dem Wehrführer der Feuerwehr Quierschied ein Ford Kuga  zur Verfügung. Das Fahrzeug dient dem Wehrführer um schnellstmöglich an der Einsatzstelle zu sein. Der KdoW ist mit wichtigen Objekt- und Einsatzplänen, sowie feuerwehrtechnischer Beladung ausgestattet.

Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 20/16

Das HLF 20/16 ist das Erstangriffsfahrzeug im Löschbezirk Quierschied. Es verfügt über eine Gruppenkabine für Fahrer, Gruppenführer und bis zu 7 Feuerwehrleute. Insgesamt werden 2000l Wasser und 100l AFFF-Schaummittel mitgeführt, die über eine Druckluftschaumanlage (CAFS) als Löschschaum abgegeben werden können. Neben diversen Kleinlöschgeräten gehört eine umfangreiche Ausrüstung zur technischen Hilfeleistung zur Beladung, darunter hydraulischer Rettungssatz (z.B. für Verkehrsunfälle), Rettungssäge, Motorkettensäge uvm.

Drehleiter DLK 18/12

Die Drehleiter ist ein Hubrettungsfahrzeug mit drei Feuerwehrleuten als Besatzung. Der Leiterpark der Drehleiter ist darauf ausgelegt, bei einer seitlichen Ausladung von 12m noch in 18m Höhe vom Korb aus arbeiten zu können.

Löschgruppenfahrzeug LF 16/12

Das LF 16/12 ist das zweite Wasser führende Fahrzeug im Löschbezirk Quierschied. Hier werden 1200l Wasser mitgeführt. Das LF verfügt über eine Gruppenkabine für Fahrer, Gruppenführer und bis zu 7 Feuerwehrleute. Im Einsatz dient das Fahrzeug als Unterstützungskomponente für HLF und Drehleiter in der Brandbekämpfung und technischen Hilfe. Die Beladung erlaubt aber auch das selbständige Abarbeiten kleinerer Einsätze oder einzelner Einsatzabschnitte.

Löschgruppenfahrzeug LF 8

Das LF 8 verfügt über eine Gruppenkabine für Fahrer, Gruppenführer und bis zu 7 Feuerwehrleute. Im Einsatz dient das Fahrzeug als Unterstützungskomponente in der Brandbekämpfung und technischen Hilfe. Zudem führt das LF bei Einsätzen mit auslaufenden Betriebsstoffen (Öl, Treibstoff etc.) auch den Ölschadensanhänger mit.

Personenkraftwagen Logistik

Als Nachschubfahrzeug steht dem Löschbezirk Quierschied ein Toyota Hilux mit bis zu 5 Feuerwehrleuten Besatzung zur Verfügung. Das Fahrzeug dient zum Transport von Martial zur Einsatzstelle bzw. zurück. Es kann darüber hinaus zur Erkundung auch in schwierigem Gelände, zum Mannschaftstransport und für logistische Aufgaben genutzt werden.

Mannschafttransportfahrzeug MTF

Das MTF kann 8 Einsatzkräfte und feuerwehrtechnisches Gerät transportieren.

Das MTF steht der Jugendfeuerwehr für alle Aktivitäten zur Verfügung, ebenso verrichten die Jugendgruppen ihre Übungen mit diesem Fahrzeug.

Das Fahrzeug wurde von der Firma BINZ auf der Basis eines Mercedes Benz Sprinter 311 aufgebaut und in Eigenleistung umgebaut.