Jugendwehr

Jahreshauptübung 2018- Bericht der Jugendfeuerwehr

Anlässlich der Jahreshauptübung 2018 stellten auch beide Gruppen der Jugendfeuerwehr Quierschied ihr Können unter Beweis und zeigten so ihren Familien und Freunden, was sie in einem Jahr Ausbildung erlernt haben.

Nach dem Antreten aller Übungsteilnehmer auf dem Marktplatz in Fischbach, eröffneten wir mit unserer Übung die diesjährige Jahreshauptübung.
Angenommenes Übungszenario war ein Brand der Aussenfassade der Grundschule Fischbach.
Zahlreiche interessierte Zuschauer erwarteten das Eintreffen der Jugendfeuerwehr an der „Einsatzörtlichkeit“.
Die anrückenden Staffelführer wurden durch Einsatzleiter und Jugendwart Tobias Schu in die Übungssituation eingewiesen.
Marco, Staffelführer auf dem LF8 weißt den Maschinisten ein und lässt, als das Fahrzeug steht, seine Mannschaft absitzen. „Angenommene Lage: Gebäudebrand, Wasserentnahmestelle der Florian Quierschied 1/43, Verteiler nach einer Schlauchlänge, Angriffstrupp mit erstem Rohr zur Brandbekämpfung vor.“, so der Einsatzbefehl durch den jungen Staffelführer Marco.
Umgehend beginnen die Kinder und Jugendlichen damit, einen Löschangriff aufzubauen.
Insgesamt 6 Rohre lies Einsatzleiter Schu innerhalb kürzester Zeit vornehmen um das Feuer zu bekämpfen.
Begeisterte Kinderaugen verfolgten gespannt die Jugendfeuerwehrmitglieder und deren Tätigkeit.
Nachdem alle Trupps ein Rohr zur Brandbekämpfung vorgenommen hatten gab der Einsatzleiter den Befehl zum Abbau.
Die Zuschauer beginnen zu applaudieren, eine Besonderheit so Bender in der Übungsnachbesprechung.
Timo Mayer, Landesbrandinspekteur lobte noch während des Abbaus die Kinder und Jugendlichen für Ihre grandiose Leistung im Rahmen dieser Übung.

In der Übungsnachbesprechung bekamen die jungen Übungsteilnehmer nur Lob zu hören.
Besonders gelobt wurde die Ausbildung der Kinder unf Jugendlichen in unserem Löschbezirk.
Das jüngste Feuerwehrmitglied ist gerade einmal 8 Jahre alt, für diese Altersgruppe besitzen wir extra leichtes Material sodass die Kinder realitätsnah üben können, aber trotzdem hoher Wert auf ihre Sicherheit und Gesundheit gelegt wird.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern und Besuchern.
Ein besonderer Dank geht an die Kameraden der aktiven Einsatzabteilung und die Löschbezirks- sowie Wehrführung, welche uns bei solchen Aktionen unterstützen.

Hast du die Übung gesehen oder hast Interesse am Hobby Jugendfeuerwehr? Schreib uns an oder besuch uns in einer Übung.
Werde auch du Mitglied in einem großartigen Team.

Deine Jugendfeuerwehr Quierschied

Schauübung am Feuerwehrfest 2018

Am 10. Mai fand unser traditionelles Feuerwehrfest des Löschbezirks Quierschied statt. Anlässlich unseres Festes zeigten 60 Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Quierschied, in Zusammenarbeit mit befreundeten Jugendfeuerwehren ihr Können. Gegen 10.45 Uhr löste die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Saarbrücken den Sirenenalarm aus. Angenommen wurde ein Brand der Taubenfeldhalle. Nur kurze Zeit später trafen die ersten Löschfahrzeuge ein. Der Einsatzleiter Tobias Schu befahl den jeweiligen Fahrzeugführern mehrere Löschangriffe aufzubauen. Binnen weniger Minuten waren alle Schläuche verlegt und der Befehl „Wasser Marsch!“ war zu hören.
Während die Jugendfeuerwehr sich um die Brandbekämpfung kümmerte, übernahm das Jugendrotkreuz des Ortsvereins Quierschied die Versorgung und Betreuung der Verletzten. An der Übung nahmen neben den Quierschieder Mädchen und Jungs der Jugendfeuerwehr auch Kinder aus Altenwald, Friedrichsthal und Merchweiler teil. Nach ca. 30 Minuten war die Übung für alle beendet und das Aufräumen begann.
Wir bedanken uns bei allen Übungsteilnehmern sowie bei allen Helfern, die uns immer tatkräftig zur Seite stehen.
Ebenso möchten wir uns bei allen Zuschauern bedanken, die trotz des verregneten Wetters kamen, um sich von der Schlagfertigkeit ihrer Jugendfeuerwehr zu überzeugen.

Übungsabende Jugendfeuerwehr

Jugendgruppe 1 (8 – 11 Jahre)

Montags 17:30 Uhr – 19:00 Uhr

Jugendwarte

  • Sabine Richard-Luckenbill
  • Andreas Matheis
  • Markus Bauer

Helfer

  • Johannes Schaum

 

Jugendgruppe 2 (11 – 15 Jahre)

Dienstags 18:00 Uhr – 20:00 Uhr

Jugendwarte

  • Tobias Schu
  • Frank Bayer
  • Tobias Heintz
  • Tobias Becker

Letzte Schicht Jugendfeuerwehr

Am Dienstag, den 13.12.16 feierten die Jugendlichen ihre letzte Schicht für das Jahr 2016.

Ehrungen und Übernahmen in den aktiven Dienst wurden von dem Gemeindejugendwart Peter Regneri und dem Wehrführer Christian Peter durchgeführt. Beide sprachen allen Jugendwarten ihren Dank für die geleistete Arbeit im Jahre 2016 aus.

Die Jugendfeuerwehr wünscht allen Mitgliedern und Freunden frohe und gesegnete Weihnachten!

Berufsfeuerwehrtag: 24 Sunden Wachalltag für die Jugendfeuerwehr

Am 01. und 02.10.2016 fand der zweite Berufsfeuerwehrtag von der Jugendfeuerwehr und dem Jugendrotkreuz Quierschied statt.

Zuerst muss man sagen, dass die Aktion trotz anfangs etwas schlechten Wetters ein riesen Erfolg war. Die Jugendlichen der Hilfsorganisationen waren voller Eifer und hatten einen riesen Spaß. Zu unzähligen Übungseinsätzen musste die Nachwuchskräfte ausrücken. Ob medizinische Notfälle, Verkehrsunfälle mit Personen, Ölspuren oder das Großfeuer in einer Lagerhalle, alles wurde professionell abgearbeitet. Auch zu Fehlalarmen mussten die kleinen Einsatzkräfte ausrücken.

Die Jugendbetreuer der Feuerwehr Quierschied und der DRK Ortsvereins, sowie die Mimen der Realistischen Unfalldarstellung planten so realistische Übungen, dass sogar Passanten mit in das Geschehen hineintauchten und mitmachten.

Am Abend überzeugte sich auch Bürgermeister Lutz Maurer, als Chef der Feuerwehr, von der Leistungsfähigkeit seiner Jugendfeuerwehr. Er betonte nochmals wie gut und auch wichtig die Jugendarbeit der Hilfsorganisationen ist um auch in Zukunft in Quierschied die Sicherheit der Bevölkerung auf einem hohen Stand zu halten. Der Wehrführer Christian Peter war ebenfalls vor Ort und dankte allen Jugendbetreuern für ihren Einsatz und die tolle Jugendarbeit die hier geleistet wird.

Zum Abschluss der offiziellen Begrüßung ernannten Bürgermeister Lutz Maurer und Wehrführer Christian Peter, Peter Regneri zum Gemeindejugendwart der Feuerwehr Quierschied. Er tritt die Nachfolge von Martin Schaum an, der zwischenzeitlich zum stellvertretenden Löschbezirksführer gewählt wurde. Wehrführer und Bürgermeister dankten Martin Schaum für seine tolle Arbeit als Gemeindejugendwart. Eine weitere große Überraschung für den neu gebackenen Gemeindejugendwart, war die Beförderung zum Brandmeister der Feuerwehr Quierschied. Lutz Maurer und Christian Peter überreichten Peter Regneri stolz die Beförderungsurkunde und die neuen Dienstgradabzeichen.

Im Anschluss ging es zum gemeinsamen Abendessen, und zum gemeinsamen Filmeabend. Zum Glück konnten die Nachwuchskräfte dies ungestört von Einsätzen genießen, aber gleich im Anschluss kam es zu einem Großbrand im Bereich des Bauhofes Quierschied zu dem die Kräfte ausrücken mussten.

Es war eine gelungene Aktion mit viel Teamgeist, Spaß und fachlicher Ausbildung.

 

 

Jugendfeuerwehr: Kartturnier der Jugendfeuerwehren in Merchweiler